Am Morgen kämpfte Julian Herzog in der männlichen Altersgruppe U15 in der stark besetzten Gewichtsklasse -46kg. Seinen ersten Kampf konnte er mit seiner Spezialwurftechnik Uchi-mata vorzeitig gewinnen. Auch seinen zweiten und dritten Kampf entschied er souverän für sich und stand somit im Finale. Dort stellte er sein Können unter Beweis. Nach der Befreiung aus einem Haltegriff und einer weiteren Technik seines Gegners unterlag er diesem nur knapp und wurde somit Zweiter.

 

 

 

 

 

Sein Vereinspartner Paul Hülse startete in der Gewichtsklasse -50kg. In seinen beiden ersten Kämpfen siegte er mit Fußtechniken. In seiner letzten Begegnung kam es nach einer Verlängerung des Kampfes zum Kampfrichterentscheid. Die Kampfrichter entschieden sich gegen ihn womit er Vize-Rheinland-Pfalz Meister wurde.

Als einziges Mädchen vom SV startete Johanna Wesemann in der Gewichtsklasse -63kg. Ihren ersten Kampf entschied sie mit zwei Techniken für sich. Anschließend stand sie ihrer schon bekannten Gegnerin Leonie Lauth aus Mendig gegenüber. In der Regel kämpfen beide bis in die Verlängerung, doch dieses Mal war Johanna in Top Form und konnte den Kampf vorzeitig mit einer Fußtechnik für sich entscheiden. Auch ihre letzten beiden Kämpfe gewann sie souverän und holte sich damit den Titel der Rheinland-Pfalz Meisterin.

 

 

In der Altersklasse U18 kämpften drei Urmitzer in der Gewichtsklasse -81kg. Nico Schnapp verlor seinen ersten Kampf durch eine Hüfttechnik seines Gegners und auch Simon Patzke musste sich nach einem sehr starken Kampf geschlagen geben. In der Trostrunde trafen die beiden Vereinskollegen dann aufeinander. Der Kampf war sehr ausgeglichen. Am Ende siehte Nico, der schon einige Jahre Erfahrung in der Altersklasse gesammelt hat, gegen Simon. Somit konnte Nico noch den Kampf, um Platz 3 beschreiten, den er jedoch aufgrund einer Würgetechnik seines Gegners verlor. Jannik Theisen, der ebenfalls wie Simon das erste Jahr in der Altersklasse kämpft, entschied seine ersten beiden Kämpfe durch die Fußtechnik Ko-uchi-gake für sich und stand somit im Finale Jonas Klein gegenüber. Trotz einem starken und aufmerksamen Kampf musste er den Sieg an seinen Gegner abgeben und holte somit die vierte Silbermedaille für den SV Urmitz.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer.

 

Besucht uns auch hier...     

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.