In der Altersklasse U10 belegten Kilian Keller, Frederic Hartung und Johannes Pelzer den 3.Platz. Sie alle zeigten gute Leistung. Kilian erzielte eine Wertung mit einer Hüfttechnik und Johannes kämpfte bis zum Ende der Kampfzeit souverän. Auch Frederic stellte sein Können unter Beweis. Maria Malinowska entschied den ersten Kampf durch zwei Wertungen für sich und konnte im letzten Kampf ihre Gegnerin im Haltegriff festhalten. Somit wurde sie Zweite. Die ersten Plätze belegten Felix Reinemann und Jonas Jentzsch. Beide zeigten hervorragende Leistungen. Felix besiegte seine Gegner mit Yppon, der höchsten Wertung im Judo und kämpfte bis zum Ablauf der Zeit. Jonas gewann mit der Fußtechnik O-soto-gari.

 

 

In der Altersklasse U12 kämpften Anna Lena Britz und Anna Maria Rothbrust im ersten Kampf gegeneinander. Anna Maria gewann gegen ihre Vereinspartnerin durch die Entscheidung der Kampfrichter. Im nächsten Kampf entschieden sich die Kampfrichter leider gegen sie und den dritten Kampf verlor sie wie auch Anna Lena im Haltegriff. Beide sicherten sich somit den 3.Platz. Ebenfalls den 3. Platz erkämpften sich Aaliyah Zils und Tim Höpfner. Aaliyah siegte gegen ihre Gegnerin mit einer Fußtechnik. Bei Tim entschieden sich die Kampfrichter für den Konkurrenten beim Kampfrichterentscheid. Die zweiten Plätze gingen an Colin Laube, Robin Scherer, Jannik Jentzsch und Julia Hennerkes. Colin unterlag seinem starken Gegner durch ein Hüfttechnik. Robin zeigte sehr gute Leistungen und siegte zweimal durch einen Haltegriff und eine Hüfttechnik. In seinem letzten Kampf konterte ihn sein Gegner, wodurch er selber zu Fall gebracht wurde. Julia bestritt den ersten Kampf gegen ihre Trainingspartnerin Lara Theisen und musste sich der erfahrenen Kämpferin geschlagen geben. Ihre beiden anderen Kämpfe gewann sie mit einer Fußtechnik und einem Haltegriff. Lara Theisen gewann ebenfalls ihre anderen Kämpfe durch Hüftwürfe und wurde Erste. Mit ihr ganz oben auf dem Treppchen stand Leon Schnapp der alle seine Kämpfe durch gutes Judo gewann. Er siegte mit der höchsten Wertung, im Haltegriff und einer kleinen Wertung über die Zeit.

 

Anstatt von Medaillen erhielten die Kinder an diesem Tag Plüschtiere. Wir gratulieren allen ganz herzlich zu ihren guten Leistungen.

 

Besucht uns auch hier...     

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.