Beim Randoriturnier kämpften in der U10 Simon Scherer, Johannes Pelzer, Maria Malinowska, Ineke Karsjens und ihre Schwester Femke Karsjens. In der U12 gingen Robin Scherer, Leon Schnapp und Lara Theisen an den Start. Da es für viele eines der ersten Turniere war, ging es hauptsächlich darum Kampferfahrung zu sammeln und gegen verschiede Gegner zu kämpfen. Alle Judoka zeigten gute Leistungen.

 

Auf den Rheinland-Einzelmeisterschaften war es hingegen das Ziel sich für die Südwestdeutschen - Meisterschaften zu qualifizieren und sich den Landestitel zu erkämpfen.

In der U15 kämpften Julian Herzog (-46kg) Paul Hülße (-50kg) und Johanna Wesemann (-63kg). Sowohl Julian als auch Johanna blieben ungeschlagen und holten sich den Rheinland-Meister Titel. Ihre ersten Kämpfe entschieden beide in der Verlängerung für sich. Seine zweite und dritte Begegnung gewann Julian souverän durch eine Fußtechnik sowie einen anschließenden Haltegriff. Im Finale stand er erneut seinem ersten Gegner gegenüber und siegte durch einen Wertung in der Verlängerung. Johanna gewann ihre beide folgenden Kämpfe mit der Hüfttechnik „Harai-goshi“ und durch Haltegriffe. Paul Hülße (-50kg) unterlag im ersten Kampf seinem Gegner. Daraufhin siegte er gegen seinen nächsten Konkurrenten durch eine Fußtechnik und musste sich im letzten Kampf aufgrund einer Kampfrichterentscheidung geschlagen geben. Bei den Frauen kämpften die Geschwister Franziska (-78kg) und Katharina Stube (+78kg). Franziska verlor ihre beiden Kämpfe nach einer langen Verletzungspause. Sie holte sich somit Bronze. Katharina Stube erhielt die dritte Goldmedaille für den SV Urmitz. 

Bei den Männern starteten Frank Hülse (-73kg), Faisal Mohammadi (-73kg) und Nico Schnapp (-90kg). Frank und Faisal gingen mit nur wenig Erfahrung in die Kämpfe und unterlagen nur knapp ihren starken Gegnern. Für Nico war es der erste Wettkampf bei den Männern. In seinem ersten Kampf siegte er innerhalb weniger Sekunden durch eine Wertung. In den zwei folgenden musste er sich hingegen geschlagen geben. Alle drei dürfen sich, auch wenn es keine Medaillen gab, über ihre guten Leistungen und neue Erfahrungen freuen. Wir gratulieren allen Judoka zu den guten Leistungen und wünschen den vier Qualifizierten viel Erfolg auf den Südwestdeutschen -Einzelmeisterschaften.

 

Besucht uns auch hier...     

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.