Als einzige U15 Kämpferin wagte sich Johanna Wesemann nach Pfungstadt. Sie musste das erste mal in der Gewichtsklasse bis 57kg an den Start gehen und traf dort u.a. auf die Spitze der letztjährigen Südwestdeutschen Meisterschaft.

Ihren Auftaktkampf verlor sie dann, trotz aufopferungsvollem Kampf, gegen die amtierende Südwestdeutsche Meisterin Sinja Garlauch vom JC Kim-Chi Wiesbaden. In den beiden folgenden Kämpfen gegen Lenja Ostermeier vom JC Frankenthal und Nina Schuhmacher von KIAI Darmstadt konnte Johanna Wesemann ihre Stärken voll ausspielen. Sie bezwang beide vorzeitig. Im Halbfinale ging es dann gegen Victoria Simon vom JC Wiesbaden, zweite der letzten hessischen Einzelmeisterschaften. Es entwickelte sich ein überaus spannender und hochklassiger Kampf. Nach einem nicht konsequent zu Ende gebrachten Schulterwurf (Seoi nage) von Johanna Wesemann, konnte Victoria Simon im anschließenden Bodenkampf die Oberhand gewinnen und den Kampf für sich entscheiden.

Auf die so erkämpfte Bronze-Medaille kann Johanna Wesemann zurecht sehr stolz sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Frauen gingen Alexandra und Katharina Stube in der Gewichtsklasse +78kg an den Start. Auch diese beiden Kämpferinnen konnten auf ganzer Linie überzeugen und trafen schließlich im Finale aufeinander. Dieses Geschwisterduell konnte dieses mal Katharina nach zwei Wazari-Wertungen für sich entscheiden.

So erkämpften sich die drei Kämpferinnen Gold, Silber und Bronze! Eine tolle Bilanz.

 

Besucht uns auch hier...     

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.