Den Anfang machte die U11. In der Gewichtsklasse -33kg kämpfte Lisa Wesemann.

Nach einem gewonnen und einem verlorenen Kampf erkämpfte sie die erste Silbermedaille für den SV Urmitz. Eine Klasse höher -36kg stand Eliane Junges auf der Matte. Ihre ersten beiden Kämpfe konnte sie souverän mit tollen Techniken gewinnen. Im dritten Kampf im vorgepoolten Halbfinale stand sie Melina Hamidovic (TuS Griesheim) gegenüber. Beide Kämpferinen kennen sich bereits aus vergangenen Begegnungen. Geschickt versuchte sie ihre Ansätze durchzubringen. Aber Melina war ihr zeitweise einen Schritt voraus und konterte Eliane zweimal mit einer Technik, wodurch der Kampf verloren wurde. Als Poolzweite trat sie im Halbfinale auf die Poolsiegerin des zweiten Pool. Die Niederlage vom Vorkampf war schnell verkraftet und Eliane konnte im Standkampf ihre Gegnerin zügig zu Fall bringen um im Bodenkampf mit einem Haltegriff den Sprung ins Finale zu schaffen. Hier stand sie erneut Melina Hamidovic gegenüber. Sichtlich angespannt agierte sie wie im Vorkampf. Trotz aller Bemühungen und großen Kraftaufwand mußte sie sich am Ende erneut ihrer Gegnerin geschlagen geben. Ein hart erkämpfter aber verdienter zweiter Platz war der Lohn der Anstrengung an diesem Tag. In der Gewichtsklasse -40kg standen zwei Kämpferinen auf der Matte Julia Hennerkes und Lara Theisen. Beide Kämpferinen zogen jeweils nach zwei gewonnen und einem verlorenen Kampf als Poolzweite in dieser Gewichtsklasse ins Halbfinale ein. Hier mußten sich beide ihren Gegnerinnen geschlagen geben und erreichten ebenfalls einen verdienten dritten Platz. Als einzigster männlicher Kämpfer in der U11 stand Leon Schnapp in der Gewichtsklasse -40kg auf der Matte. Nach einem Freilos und einem gewonnen Kampf stand Leon bereits im Halbfinale. Der Sprung ins Finale war zum greifen nah. Das dies keine leichte Aufgabe werden sollte merkte Leon sehr schnell. Trotz aller Bemühungen gelang es ihm nicht sich durchzusetzten. Er unterlag im Standkampf und mußte sich geschlagen geben. Im letzten Kampf im kleinen Finale um Platz drei gab Leon nochmal alles. Mit einem starken Griff konnte er seinen Gegner kontrolieren und mit einem Wurfansatz in den Bodenkampf führen. Dort gelang ihm direkt ein Haltegriff aus dem es kein entkommen für seinen Gegner gab. Eine weitere Bronzemedaille konnte für den SV Urmitz verbucht werden.

In der Alterklasse U14 startete Arlette Junges in der Gewichtsklasse -32kg. Ihren Auftacktkampf konnte sie im Bodenkampf mit einem Haltegriff für sich entscheiden. Im zweiten Kampf mußte sie sich ihrer Gegnerin vorzeitig geschlagen geben. Nach der Niederlage wurde sie durch ihren Betreuer für ihren nächsten Kampf taktisch eingestellt. Es zeigte Wirkung und Arlette dominierte das Kampfgeschehen auf der Matte. Zielstrebig konnte sie im Standkampf ihre Gegnerin zu Fall bringen und den Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Der letzte Kampf verlief dagegen über die volle Kampfzeit. Beide Kämpferinen schenkten sich nichts und lange blieb es offen wer hier als Siegerin von der Matte geht. Eine kleine Unaufmerksamkeit nutzte Arlette eiskalt aus um ihre Gegnerin zu Fall zu bringen. Für diese Aktion konnte sie eine Wertung erziehlen, welche sie bis zum Ende eisern verteidigte. Am Ende mußte in ihrer Gewichtsklasse die erzielten Wertungen entscheiden, wer als Sieger ganz oben auf dem Treppchen steht, weil gleich drei Kämpferinnen drei Siege vorweisen konnten und sich dabei noch im Kreis geschlagen hatten. Bedingt durch ihre positive Unterbewertung errang sie den zweiten Platz an diesem Tag.

 

Besucht uns auch hier...     

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.