Wir bieten an drei Tagen in der Woche Trainingsmöglichkeiten für verschiedene Alters- und Leistungsstufen. Pause machen wir nur in den Weihnachts- und Sommerferien. Das letzte Training vor, bzw. das erste Training nach der Pause werden auf der Homepage veröffentlicht. In den Oster- und Herbstferien läuft der Trainingsbetrieb planmäßig weiter.

Die Anfänger trainieren zunächst in einer Gruppe einmal pro Woche gemeinsam. Der Abschluß der Anfängergruppe bildet die erste Gürtelprüfung. Dabei werden sie ständig von zwei Trainern begleitet. Nach dem Erwerb des weiß-gelben Gürtels stehen ihnen auch die Teilnahme an anderen Gruppen offen. GGf. bietet sich nun der "2. Klasse" die Möglichkeit, sich in dieser Gruppe auf den gelben Gürtel vorzubereiten.

 

Die leistungsorientierten Judokas, die regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, sollten mindestens zweimal die Woche am Judotraining teilnehmen; besser sogar dreimal. Je nach Leistungsfähigkeit und -bereitschaft runden andere Trainingseinheiten (z.B. Krafttraining, Laufen ...) das wöchentliche Programm ab. Für die Klärung der Fragen, welche Gruppe für einen Judoka geeignet ist und welche Einheiten neben dem Judo sinnvoll wären, stehen die Trainer als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

 

Für die ambitionierten Wettkämpfer wird einmal wöchentlich ein spezielles Wettkampftraining angeboten. Hier ist die Teilnahme an bestimmte Kriterien geknüpft. Hier werden die Judokas durch Trainer, in Absprache mit den Eltern, eingeladen.