starker Auftritt der Kampfgemeinschaft SV Urmitz / JC Maifeld

 

Kurz vor Weihnachten stand noch eine offene Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U10 auf dem Terminkalender. Damit alle Gewichtsklassen auch besetzt werden konnten wurde eine Kampfgemeinschaft mit dem JC Maifeld geschlossen. Nach dem obligatorischen wiegen konnten bei den Jungs aufgrund der teilnehmenden Kämpfer sogar zwei Kampfgemeinschaften gebildet werden.

Zum Jahresende konnten die Urmitzer Judoka der Altersklassen U10 + U12 beim letzten Bezirksturnier in eigener Halle ihre Erfolgsserie für das Jahr 2017 erfolgreich abschließen. Mit 15 Kämpfer/innen trat man an diesem Tag an. Als erstes durften sich die jüngsten messen. Damit jeder fast die gleiche Chance hatte wurden die Kids der U10 in einem Pool von vier Kämpfern eingeteilt. So konnte jeder drei Kämpfe bestreiten.

Am 02.12.2017 machten sich 9 Kämpfer und Kämpferinnen des SV Urmitz und eine Kämpferin des JC Bad Ems in Begleitung ihres Trainers Mike Daniel und dreier Eltern auf zum Einladungsbezirksturnier des JC Koriouchi Gelesenkirchen. Sie kehrten mit 3 Gold-, 3 Silber,- 2 Bronze- Medaillien und zwei starken fünften Plätzen heim. Ein großartige Bilanz. Alle Athleten zeigen tolles Judo und bewiesen, dass sie sich auch im Kreis der starken NRW-Kämpfer behaupten können.

Beim Weckmannturnier der U15 gewinnt Yannik Theisen Bronze, Simon Patzke erreicht den 7. Platz. Beide Judokas dürfen mit ihren kämpferischen Leistungen durchaus zufrieden sein.

Bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften der Frauen erringt Katharina Stube den Titel, ihre Schwester Alexandra holt Silber.Beide qualifizieren sich für die Südwest-Einzelmeisterschaft am 3.12. in Elz (HE).