Die Südwest-Einzelmeisterschaft der Judokas unter 15 Jahren fand in diesem Jahr im saarländischen Homburg statt. Beteiligt sind die Qualifikanten der Landesverbände Hessen, Pfalz, Saarland und Rheinland. Bei der höchsten Meisterschaftsebene dieser Altersklasse vertraten Isabelle Heier und Zoey Kollewe die Farben des SV Urmitz.

 

Isabelle Heier (rechts im Bild) hatte sich souverän, als Rheinland-Meisterin der Klasse über 63Kg, qualifiziert. Bereits im letzten Jahr gewann sie eine Medaille bei der Südwest-EM. Damals war es eine Überraschung – doch in diesem Jahr durfte man durchaus mit einer Medaille rechnen. Im ersten Kampf gab es jedoch gleich einen herben Rückschlag. Gegen die spätere Meisterin unterlag Isabelle klar. Sie verdaute diese Niederlage schnell und konnte alle weiteren Kämpfe in ihrer Vorrundengruppe für sich entscheiden. Somit qualifizierte sie sich für das Halbfinale, musste aber als Gruppenzweite gegen die Siegerin der anderen Vorrundengruppe antreten. Dieser Kampf verlief lange ausgeglichen. Letztendlich unterlag Isabelle, vielleicht auch, weil sie ihrer Kontrahentin weniger Masse entgegen setzen konnte. Somit blieb ihr, wie im Vorjahr auch, die Bronze-Medaille. Mit dieser Medaille und auch mit der gezeigten Leistung darf sie aber sehr zufrieden sein.

 

Etwas weniger glücklich verlief der Tag für Zoey Kollewe (links im Bild), die in der Klasse bis 44 Kg am Start war. Die Athletin des SV Urmitz hatte sich als Vizemeisterin des Landesverbandes Rheinland für diese Meisterschaft qualifiziert. Ihren Auftaktkampf konnte sie noch souverän gewinnen. Doch im folgenden Kampf verletzte sich Zoey, so dass sie den Wettkampf beenden musste, ohne um die Vergabe der Medaille eingreifen zu können.

Isabelle freut sich über ihre Bronzemedaille

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
181920212223
25262728